Log in
  • 14 Feb 2020 16:50 | Anonymous

    Ende Januar fand nach längerer Pause endlich wieder ein Round-Table-Treffen der Bremer und Bremerhavener Women of WindEnergy statt. Die neuen Organisatorinnen der Treffen, Delia Richter und Anna Katharina Jalufka, konnten 25 Frauen aus der New Energy Branche im Hause der wpd windmanager begrüssen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmerinnen ging es auch schon gleich ins Thema des Abends: Windpower meets Cybercrime. Der Leiter der wpd-IT-Abteilung, Michael Tenten, zeigte in seinem spannenden Vortrag auf, mit welcher kriminellen Energie Hacker am Start sind und was man als Unternehmen dagegen tun kann. Von der Vorstellung, dass jugendliche Computerfreaks mit dicker Brille, Pickelgesicht und Pizzakarton auf dem Schoß, verantwortlich für Cyber-Angriffe von außen sind, sollte man sich, so Tenten, schnellstens verabschieden. Bei Cyberkriminalität hat man es mit sehr professionellen Tätern und Strukturen zu tun, die kaum noch von ordentlichen Unternehmen zu unterscheiden sind. Umso aufwendiger und herausfordernder ist es, die eigene Firma umfassend zu schützen. Dies setzt gut ausgebildete ITSpezialisten voraus, die sich mit der Materie auskennen und immer auf dem neuesten Stand sind. Damit sich kleinere Windparkbetreiber, die sich keine eigene IT-Abteilung leisten können, ebenfalls schützen können, bietet Michael Tenten in seiner Doppelfunktion als Geschäftsführer der wpd ITGmbH, entsprechende individuelle Lösungsansätze an.

    Im Anschluss an den Vortrag konnte die Leitwarte der wpd windmanager besichtigt werden. Neben der weltweiten 24/7h Überwachung nahezu aller Anlagen aus dem wpd Portfolios, gab es auch einen guten Überblick über die Arbeit der LeitwartenmitarbeiterInnen, deren Aufgabenspektrum sich von der Betriebsüberwachung, über Störungs- und Instandhaltungsmanagement bis hin zur Direktstromvermarktung erstreckt.

    Zum Abschluss des Round-Tables haben wir uns dann noch zu einem kleinen Miniworkshop zusammen gefunden, in dem alle TeilnehmerInnen gebeten wurden, in kleinen Gruppen Ideen zu entwickeln wie die zukünftigen Round-Tables in Bremen/Bremerhaven inhaltlich aussehen könnten. Abgefragt wurde auch, in welchem Rhythmus man sich treffen wolle, welche Themen besonders spannend sind und welche Unternehmen, Organisationen und Referenten die Meetings der Women of Windenergy bereichern könnten. Die Ergebnisse wurde dann gesammelt und von den einzelnen Gruppen vorgestellt. Herausgekommen ist ein bunter Strauß an Themen und einige TeilnehmerInnen haben ihre Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Firmen und Referenten zugesagt bzw. sich selbst für einen Vortrag ins Spiel gebracht.

    Resumée von Delia und Anna: Ein wunderbarer kreativer Abend, viele interessante Gespräche … das alles macht Lust auf mehr. (DR)

  • 14 Sep 2019 22:14 | Stefanie Dreier (Administrator)


    Mit 19 Tandems - unserer bisher größten Gruppe - starten wir mit unserem Kick-Off Workshop in die neue Mentoring Runde.

    Vielen Dank an Dr. Uta Henßge vom Mentoring Hessen für die fachliche Unterstützung!


  • 13 Sep 2019 22:41 | Stefanie Dreier (Administrator)

    Wir begrüßen den neuen Mentoring Jahrgang 2019/20 und verabschieden uns von den Mentorinnen und Mentees des vorhergehenden Jahres mit einem Gettogether im Wasserschloß in der Hamburger Speicherstadt.



  • 12 Sep 2019 18:16 | Stefanie Dreier (Administrator)

    Vielen Dank an unsere Panel Referentinnen Dr. Konstanze Kinne ( Sector Head Energy Projects, Commerzbank AG), Heike Santen (Director Forecasting and Optimisation, Vattenfall Energy Trading GmbH), Lea-Valeska Giebel (Moderation), Sigrid Gand (Rechtsanwältin, Blanke Meier Evers) und Maria Röske (Managing Director, wpd Scandinavia) v.l.n.r

  • 2 Jul 2019 09:50 | Anonymous

    Bereits zum vierten Mal trafen sich die NRW Frauen anlässlich des Branchentag Windenergie in Köln!
    Der Vortrag unserer Präsidentin Marie-Louise Bornemann und die anschließende Diskussion hat einmal mehr die Aktualität des Vortragsthemas unterstrichen: Frauen Power in der Windenergie und damit zusammenhängend die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Die Anwesenden erzählten offen über ihre eigenen Erfahrungen in den Betrieben, die unterschiedlich nicht sein können. Nach dem Motto „Winners have a plan“ zeigte Marie-Louise unternehmerische Gestaltungsaufgaben auf die zu einem ausgeglichenen und attraktiveren Arbeitsumfeld für Frauen und Männer führen kann. Generationenwandel und die Positionen von Frauen gerade in technisch orientierten Unternehmen wurden ebenso diskutiert wie die Netzwerke, die immer wichtiger werden. So ist eine Theorie, dass Frauen im Beruf berufliche Netzwerke auf einer emotionaleren Ebene bilden, Männer hingegen „verbrüdern“ sich leichter, weil sie oft weniger emotional sind.

     Fazit: Manchmal muss man selbst die Veränderung sein und neue Wege gehen!

     Ein toller Vortrag und ein inspirierendes Netzwerktreffen – wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen der NRW Frauen in der Adventszeit, dann wieder wie gewohnt im Früh am Dom!

    Unser herzlicher Dank gilt erneut Anne Lorenz von Lorenz Kommunikation für die Gastfreundschaft und natürlich Marie-Louise.

  • 26 Jun 2019 21:15 | Stefanie Dreier (Administrator)


    Sehr gut besucht war auch der Round Table in Hamburg bei unserem Gastgeber Vestas.

    Circa 40 Frauen aus der Branche kamen zusammen, um sich von den Vorträgen zu Female Leadership von Anne Lenders (Area Manager Service Germany North-West) und Else Bylling Møller (Director Customer Service Management) inspirieren zu lassen.

    Einige Tipps, die wir mitgenommen haben: Mut haben, Verantwortung übernehmen, auch mal Fehler machen, Vorgesetzte die an einen glauben und fördern und auch etwas Glück gehören dazu!

    Bei hochsommerlichen Temperaturen ließen wir den Abend im Biergarten des Schach Cafés ausklingen.


  • 11 Apr 2019 15:26 | Anonymous

    Gut 20 Frauen aus verschiedenen Themenbereichen der erneuerbaren Energien machten unseren ersten Round Table in München am 11.04.2019 zu einem spannenden und ausgesprochen bereichernden Abend. Die vorgetragenen Themen „Intelligente Verknüpfung von Elektromobilität + Energiewende“, „Dienstwagenbesteuerung in der Elektromobilität“ & „Zukunftsweisende E-Mobilitäts-Lösungen“ weckten großes Interesse bei allen Teilnehmerinnen, sodass ein reger Austausch stattfinden konnte. Beim Speed-Dating sowie dem anschließenden Ausklang in einem Restaurant wurden interessante neue Verbindungen geknüpft und vertieft.

    Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Referentinnen für die spannenden Vorträge und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Round Table in München im Sommer 2019!

Upcoming events

  • No upcoming events
Powered by Wild Apricot Membership Software